Skip to main content

Ratgeber über Gartenarbeit und Gartengestaltung

Welche Rasenhöhe ist optimal: Die richtige Schnittlänge finden

Beim Rasenmähen spielt ein Faktor eine entscheidende Rolle und das ist die korrekte Schnittlänge. Allerdings gibt es keine allgemein gültige Richtlinie oder Norm, sondern bestenfalls Empfehlungen, denn nicht jeder Garten- bzw. Rasenbesitzer möchte seine Halme in derselben Länge halten. So gesehen erfahren Sie in diesem Artikel aus meiner persönlichen Sicht, welche Rasenhöhe optimal ist und auf was Sie bei diesem Thema achten sollten.

Welche Ziele gibt es für den eigenen Rasen?

Nun, die Ziele bei der Rasenpflege muss natürlich jedermann für sich selbst definieren. Ich gehe allerdings nicht davon aus, dass jemand einen besonders hässlichen, gelblich-braunen und mit Unkraut bewucherten Rasen haben möchte. Eher das Gegenteil wird oft der Fall sein:

  • Möglichst frei von Unkraut
  • Die Halme sollen schön dicht beieinanderstehen
  • Der Rasen soll in einem saftigen Grün gefärbt sein

Möchten Sie eine Wiese und keinen Rasen, werden Ihre Anforderungen wahrscheinlich gänzlich anders sein, allerdings soll es in diesem Beitrag darum gehen, welche Rasenhöhe optimal ist – und meiner Ansicht nach gelten für eine Wiese andere Spielregeln, wie für einen Rasen.

Warum ist die optimale Länge des Rasens eigentlich wichtig?

Wenn Sie einen schönen, saftigen und dichten Rasen haben wollen, müssen Sie auch darauf schauen, dass es den Halmen gut geht. Wichtig sind daher so Dinge wie das richtige und regelmäßige Mähen, Vermeiden von Bodenverdichtung, usw. Außerdem wird die Pflanze nur dann wachsen, wenn ausreichen Nährstoffe aus dem Erdreich gewonnen werden können.

Einer der Aspekte ist dabei natürlich auch die korrekte Schnittlänge: Fällt diese zu kurz aus, kappen Sie die Halme dort, wo es die Pflanzen nicht brauchen können, nämlich zu weit unten. Bevor die Halme wieder in die Höhe schießen können, müssen diese sich erst entsprechend regenerieren.

Falls sich noch andere Faktoren, wie große Hitze oder Nährstoffmangel, dazugesellen, haben Sie eine hohe Chance, dass der rasen komplett eingeht oder extrem lange zum Regenerieren braucht. Das schwächt die Graspflanzen insgesamt und bietet in weiterer Folge einen guten Nährboden für Unkraut.

Mit einem zu langen Rasen gehen andere Probleme einher: Nach Regengüssen kann der Boden nicht so gut abtrocknen und es kann zu Schimmelbildung oder zu einem Pilzbefall kommen. (Das Rasenmähen bei Regen sollten Sie aus meiner Sicht übrigens tunlichst vermeiden). Außerdem ist es bei zu langen Halmen oft recht schwierig, den Rasen bestimmungsgemäß zu benutzen (schon gar nicht zum Ballspielen) und auch das Abmähen gestaltet sich etwas aufwändiger.

Rasensprenger

Es gibt viele Faktoren, die das Aussehen des Rasens beeinflussen – zwei davon sind die Bewässerung und die optimale Schnittlänge.

Die optimale Rasenhöhe im Winter bzw. Herbst

Eine wirklich wichtige Maßnahme ist der letzte Rasenschnitt vor dem Winter. Dieser ist gleichsam die Basis für die darauffolgende Saison und daher ist meiner Ansicht nach ganz wichtig, dass Sie diesen zeitgerecht machen und nicht auf die lange Bank schieben.

Meiner Empfehlung nach sollten Sie Ende September das vorletzte Mal den Rasen kürzen. Somit bekommt er das letzte Mal einen Wachstumsschub, bevor er endgültig gestutzt wird. Dazu ist es am besten es hat regelmäßig Temperaturen von 5°- bis 10° C. Das dürfte meist so Ende Oktober der Fall sein.

Ich schneide dann meinen Rasen immer so etwa auf 4- bis 5 cm Länge zurück. Damit meine ich die optimale Balance zu erhalten zwischen dem gesunden überwintern (Schutz vor Frost) und dem Verhindern, dass die Halme unter dem Gewicht des Schnees abknicken. Eine Ausnahme bildet der sogenannte Schattenrasen. Dieser kommt mit einer Länge von rund 8- bis 9 cm am besten durch die kälteste Zeit im Jahr.

Geht es dann im Frühjahr mit den Temperaturen wieder Richtung oberhalb von 10° C, nehme ich den ersten Rückschnitt im neuen Jahr vor.

Rasen im Winter

Ist der rasen im Winter zu lang, brechen die Halme unter der Schneelast zusammen. etwa 4- bis 5 cm halte ich für die ideale Schnittlänge.

Die Optimale Rasenhöhe im Sommer bzw. Frühjahr

Im Sommer gibt es für den Rasen ein paar Probleme, die er zu bewältigen hat:

  • Direktes Sonnenlicht (und Hitze) belasten den Rasen
  • Der Boden trocknet mit der Zeit (mitunter extrem) aus
  • Unkraut kann sich rasch ausbreiten, wenn Sie nicht aufpassen

Vor allem lang andauernde Hitze und Sonneneinstrahlung setzen dem saftigen Grün oft enorm zu. Ich halte meinen Rasen im heißen Sommer bei mindestens 5 cm Höhe. Manchmal wächst er auch bis zu 6 cm in die Höhe – viel höher lasse ich ihn aber nicht stehen.

Handelt es sich nicht gerade um den Hochsommer, lasse ich den Rasen auf einer Höhe von 4- bis 5 cm stehen. Das ist für das Spielen und Nutzen eine gute Höhe und auch für den Rasen selbst nicht zu kurz bzw. zu lang. Die Rasenpflanzen erhalten so ausreichend Licht und der Boden kann nach Regenfällen relativ rasch wieder gut austrocknen.

Den ersten Schnitt im Frühjahr lasse ich generell meist 1- bis 2 cm höher stehen (also bei 5- bis 6 cm) als normaler Weise. Erfahren Sie übrigens hier auch mehr über den ersten Schnitt des Rasens im Frühling.

Wieviel vom Rasen auf einmal abschneiden?

Meiner Ansicht nach ist es besser, den Rasen öfter zu mähen und dafür nicht bei jedem Mal stark einzukürzen. Der Rasen wird durch oftmaliges Mähen nämlich besser animiert, um zu wachsen – und das ist eines das erklärte Ziel, nämlich den Rasen zu fördern (also zu pflegen) aber auch zu fordern (also etwa Maßnahmen zu setzen, die das Wachstum antreiben).

Grundsätzlich halte ich mich an die Faustregel, beim Mähen nur maximal 1/3 zu kürzen (also 2/3 stehen zu lassen). Umgelegt auf einen 6 cm hohen Rasen kürze ich als nur max. 2 cm, sodass mind. 4 cm stehen bleiben.

Nach einer (etwa urlaubsbedingten) längeren Abwesenheit sollten Sie auch davon absehen, den Rasen sofort radikal einzukürzen. Machen Sie es lieber im Abstand von zwei Wochen in zwei Schritten. Ist der Rasen zum Beispiel 8 cm lang nach der Rückkehr, kürzen Sie ihn erst auf 6 cm und eine Woche später auf 4 cm.

Rasenmäher putzen

Mit dem Rasenmäher sollten Sie nicht zu viele Zentimeter auf einmal wegschneiden. Eine Faustregel besagt, dass Sie maximal 1/3 der Graslänge auf einmal kappen sollten.

Die optimale Schnitthöhe mit einem Mähroboter

Mähroboter erfreuen sich heutzutage immer größerer Beliebtheit (wobei es viele Gartenbesitzer gibt, die ihn verteufeln). Dieser schneidet ständig und immer (es sei denn er ist defekt oder in der Ladestation) den Rasen und hält ihn kurz und getrimmt.

Auch hier gilt, dass ein zu kurzer Rasen mit der Zeit Probleme machen kann. Eine Einstellung von 3 cm Rasenhöhe ist meiner Ansicht nach zu wenig. Ich empfehle im Normalfall eine Höhe von ca. 4 cm einzustellen und bei extremer Hitze 4,5- bis 5 cm zu nehmen.

Wenn Sie sich für einen Mähroboter interessieren, sehen Sie sich doch auch einmal dieses Modell hier an: WORX Landroid M WR141E Mähroboter*. Er ist geeignet für Flächen bis 500 m² und dank der Cut to Edge Funktion kürzt der Mäher das Gras auch bis zum äußersten Rand des Gartens. Eine Akkulaufzeit von 60 Minuten ermöglicht dem Rasenmähroboter zudem eine effiziente Rasenpflege.

Welche Rasenhöhe ist optimal: Fazit und Zusammenfassung

Wenn Sie sich nicht im Detail mit den Längen des Rasens je nach Witterung und Jahreszeit befassen möchten, empfehle ich abschließend eine Länge von rund 5 cm anzustreben. Damit kommen Sie im Regelfall gut durch den heißen Sommer und auch den frostigen Winter. Ebenso bei einem Mähroboter* würde ich diese Einstellung empfehlen.

Wichtig ist auch, dass Sie beim Mähen nicht zu viel auf einmal einkürzen. Hat Ihr Rasen eine Länge von 6 cm, schneiden Sie auch nur 2 cm (das ist ein Drittel) weg. Kappen Sie nie zu viel auf einmal. Außerdem sollten Sie öfters mähen, das stärkt den Rasen in seinem Wachstum.

Sind Sie noch auf der Suche nach einem Rasenmäher, sehen Sie sich doch diesen hier im Detail bei Amazon an:

Bestseller Nr. 1
Bosch Home and Garden Rasenmäher Rotak 32 (1200 W,...*
  • Der Rasenmäher Rotak 32 - optimal für kleine und mittlere Gärten

Letzte Aktualisierung: 1.02.2023, Bilder von amazon.de


Ähnliche Beiträge