Skip to main content

Ratgeber über Gartenarbeit und Gartengestaltung

Welcher Obstbaum wächst am schnellsten?

Für ungeduldige Gartenbesitzer, die es nicht erwarten können, frisches Obst zu ernten, stellt sich die Frage, welche Obstbäume zügig in ein erntefähiges Alter kommen. Dabei spielt vor allem natürlich die Obstsorte eine Rolle aber auch Faktoren wie der Standort, das Klima und der Boden. In diesem Artikel möchte ich der Frage nachgehen, welcher Obstbaum am schnellsten wächst und ob dieser ein geeigneter Baum für Ihren Garten sein kann.

Wachsen Obstbäume eher schnell oder eher langsam?

Ganz grundsätzlich ist die Wachstumsgeschwindigkeit bei Obstbäumen nicht allzu hoch – auch bei bester Pflege und optimalen Bedingungen. Daher ist gerade hier Geduld gefragt. Bis zur ersten Ernte kann es gut und gerne 4- bis 5 Jahre dauern, wobei das auch hier stark auf die Baumart ankommt. Damit meine ich nicht die Sorte, sondern die Stamm- bzw. Wuchshöhe:

  • Buschbaum: Diese haben eine Stammhöhe von nur rund 50- bis 70 cm und werden insgesamt maximal 4 m hoch. Die Ernte ist damit einfacher und auch die Früchte kommen im besten Fall schon nach etwa 2- bis 3 Jahren. Die Lebenserwartung beträgt rund 20 Jahre.
  • Halbstamm: Dabei handelt es sich um Bäume mit Stammhöhen von etwa 120- bis 180 cm. Sie werden rund 4- bis 6 m hoch. Hier beträgt die Wartezeit bis zum ersten Obst bereist circa 4- bis 6 Jahre.
  • Hochstamm: Bäume mit Hochstamm erreichen Gesamthöhen von bis zu 8 m bei einer Stammhöhe von rund 180- bis 220 cm. Auch hier dauert es bis zum Abernten der ersten Früchte mehrere Jahre, dem entgegen steht eine höhere Lebenserwartung der Bäume.

Wenn Sie also schnell Erfolge erzielen möchten, empfehle ich den Buschbaum zu setzen. Dieser benötigt auch weit weniger Platz, als andere Obstbäume mit größeren Wuchshöhen.

Stammhöhen Vergleich

Hier die drei üblichen Stammhöhen bei Bäumen in einer Skizze zusammengefasst.

Welcher Obstbaum wächst am schnellsten?

Trotz aller Geduld, die Sie aufbringen müssen, gibt es auch unter den Obstbäumen manch schnell wachsende Sorte. Hier drei Optionen, für Ihren Garten:

Beerensträucher

Das sind natürlich keine klassischen Obstbäume aber Früchte tragen sie dennoch: Johannisbeere, Brombeere, Himbeere und Co. benötigen nicht viel Platz und tragen schneller Obst zum Abernten als Bäume.

Süßkirschen

Süßkirschen gelten als sehr schnell wachsende Obstbäume. Allerdings sollten Sie darauf achten, dass dieser Obstbaum einen enormen Platzbedarf hat. Als Hochstamm beträgt dieser rund 70 m². Auch ein guter Boden muss für ein schnelles Wachstum gegeben sein. Dieser sollte tiefgründig, gut mit Humus versorgt, nährstoffreich und gut durchlüftet sein.

Was Sie auch Bedenken sollten: Fast alle Süßkirschen* brauchen einen zweiten Baum zum Befruchten. Daher reicht oft ein Baum alleine nicht aus. Den Platz von zweimal 70 m² müssen Sie aber erst einmal haben. Daher sollten Sie erforderlichenfalls auf einen Säulen- oder Buschbaum ausweichen.

Süßkirschen auf Baum

Der Süßkirschenbaum wächst von allen Obstbäumen am schnellsten – Sie brauchen aber meist zwei Bäume wegen dem Befruchten.

Eberesche

Die Eberesche ist ein sehr schnellwüchsiger Baum, der Früchte trägt, die bevorzugt zu Marmelade oder Likör weiterverarbeitet werden. Es handelt sich um eine rote Frucht, die auch bei Vögeln sehr beliebt ist.

Grundsätzlich ist es bei Obstbäumen für ein gutes Wachstum wichtig, entsprechend regelmäßig zu gießen. Hier dazu mehr: Obstbäume richtig gießen und wässern.

Wo liegen die Alternativen zu einem schnellen Wachstum?

Um schneller zum Erfolg zu kommen, können Sie sich natürlich überlegen, einen bereits großen (bzw. größeren) Obstbaum zu kaufen. Dieser ist natürlich teurer, weil die Kosten, die die Baumschule mit Pflege und Erhalt hatten, weiter an den Kunden gegeben werden. Dafür trägt ein älteres Exemplar schneller Früchte.

Gerade bei Obstbäumen gibt es nur wenige die schnell wachsen. Daher sollten Sie sich in Geduld üben oder verschiedene Dinge einsetzen: Sie können mit einem Mix aus Beerensträuchern, Süßkirchen*, Ebereschen und normal wachsenden Obstbäumen relativ rasch erste Ernte-Erfolge erzielen. Setzen Sie dabei allerdings eher auf Buschbäume oder Spindelbäume – diese tragen im Regelfall schneller Früchte als Halbstamm und Hochstamm.

Wenn Sie noch auf der Suche nach einem schnellwachsenden Obstbaum für Ihren Garten sind, sehen Sie sich doch auch einmal diesen hier im Detail an:

Obstbaum Kirsche Kirschbaum Busch Form rot Schneiders...*
  • Wuchs: starkwüchsig; Wuchshöhe: 200 - 400 cm; Wuchsbreite: 200 - 300 cm

Letzte Aktualisierung: 5.02.2023, Bilder von amazon.de


Ähnliche Beiträge